Bergen – Stützpunkt der Hanse am tiefsten Fjord Europas

Wenn ich an Bergen denke, denke ich ganz unvermeidlich an die Zeit der Hanse, in der Bergen einst eine bedeutende Rolle einnahm. Auch heute finden sich mit dem UNESCO Welterbe Bryggen und seinen alten Handelskontoren noch Überreste der Bergener Blütezeit. Doch Bergen hat auch darüber hinaus allerhand zu bieten und überzeugt neben den historischen Orten mit einem traumhaft grünen Umland, fantastischen Aussichten und nicht zuletzt mit dem tiefsten und zugleich längsten Fjord Europas.

Oslo – Zwischen Oslofjord und Skisprungschanze

Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt im Süden des Landes und präsentiert eines der abwechlungsreichsten Stadtbilder, die ich bisher gesehen habe. Im Süden Oslos mündet die Innenstadt in Hafen und Oslofjord, in dem sich viele kleine Inseln finden lassen, die ebenfalls zu Oslo gehören. Im Norden der Stadt befindet sich mit dem Holmenkollen hingegen der höchste Punkt der Stadt und zugleich eines der weltbekanntesten Skigebiete mit Olympia-Vergangenheit. Zwischen beiden Extremen liegt eine hoch moderne Stadt mit einer großen Kunstszene und skandinavischem Flair.

Preikestolen – Atemberaubender Ausblick hoch über dem Lysefjord

Ausblick über den Lysefjord und die schneebedeckten Berge vom Felsplateau Preikestolen.

Die Aussicht vom Preikestolen, dem berühmten Felsplateau in Südwest-Norwegen nahe Stavanger, gehört zu den schönsten Aussichtspunkten des Landes. 600 Meter über dem Lysefjord eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf den tief blauen Meeresarm, seine satt grünen Ufer und die in Teilen mit Schnee bedeckten Berggipfel der fern gelegenen Gebirge!

Mit dem Auto nach Skandinavien – Überfahrt mit der Fähre

Die Möglichkeit mit dem Auto zu verreisen ist ganz sicher nicht neu. Tausende von Deutschen nutzen das Auto jährlich, um an ihr Reiseziel an der See oder in den Bergen zu gelangen. Andere wiederum – so wie auch wir – nutzen als Transportmittel für gewöhnlich das Flugzeug, gerade wenn das Reiseziel im Ausland liegt oder ein Meer die direkte Route unterbricht. Um aber aus der Gewohnheit auszubrechen und einmal etwas neues auszuprobieren haben wir uns dieses Jahr für eine Reise mit dem Auto nach Skandinavien entschieden. Und weil es bei einer solchen Reise diverse Dinge gibt, die im Vorfeld zu bedenken sind, möchte ich euch in den nächsten Wochen einen Überblick über das Wesentliche geben, das ihr bei der Planung eurer Reise mit dem Auto nicht vergessen solltet. In diesem Beitrag konzentriere ich mich daher vorrangig auf die Anreise nach Skandinavien und die Überfahrt von Nord- und Ostsee mit der Fähre.

Eine Reise in die schwedische Hafenstadt Göteborg

Göteborg ist mit rund 600.000 Einwohnern nach Stockholm die zweitgrößte Stadt Schwedens. Die Hafenstadt liegt an der schwedischen Westküste und ist Zielort zahlreicher Nord- und Ostseefähren, wie etwa den Fähren aus Kiel oder Frederikshavn (Dänemark). Doch auch wenn ihr euch für eine andere Anreise als die mit dem Schiff entscheidet ist Göteborg einen Besuch wert – gerade auch im Winter, wenn über der Nordsee und dem Hafen eine dichte Nebeldecke liegt und sich die Landschaft zeigt, die in unzähligen Schweden-Krimis zu Papier gebracht wurde.