BREXIT – Welche Auswirkungen hat der Brexit auf Reisen nach Großbritannien?

Am 23. Juni 2016 stimmte die britische Bevölkerung in einem Referendum für den Austritt aus der Europäischen Union. Dieser Austritt, besser bekannt als Brexit, steht nun kurz bevor. Nach heutigem Stand wird Großbritannien die EU am 29. März 2019 verlassen, wobei die Folgen für Wirtschaft, Politik und die Zivilbevölkerung noch nicht absehbar zu sein scheinen. Da wir für das kommende Jahr eine Rundreise durch Großbritannien planen, stelle auch ich mir die Frage, welche Auswirkungen der bevorstehende Brexit auf die bisherige Reisefreiheit auf die britische Insel haben wird. Schließlich war die Reisefreiheit immer eine der größten und meist geschätzten Werte der europäischen Staatengemeinschaft.

Der im Juni 2016 beschlossene EU-Austritt Großbritanniens ließ lange auf sich warten, doch jetzt, da er immer näher rückt, scheinen keine klaren Regelungen für den bevorstehenden Austritt getroffen worden zu sein. Doch wirklich wundert mich diese Situation nicht, denn schließlich haben lediglich etwas mehr als die benötigten 50% der britischen Bevölkerung für den Beschluss gestimmt und somit herrscht auch in Großbritannien selbst kein klares Meinungsbild über die Zukunft des Landes. Es gibt zur Zeit noch keine ausgehandelten Vereinbarungen zwischen Großbritannien und der EU, sodass die Europäische Union nun eine Vielzahl von einseitig beschlossenen Notfallplanungen verabschiedet hat, um zumindest für eine kurze Zeit die drohende wirtschaftliche und politische Schieflage abzufedern. Selbstverständlich liegt der Fokus der EU berechtigter Weise auf diesen Themen, mich als reisebegeisterter Mensch beschäftigen darüber hinaus aber auch die Einschränkungen und Unwägbarkeiten, die der Brexit für zukünftige Reisen nach Großbritannien mit sich bringen wird.

Eines der höchsten Güter für die Bürger der Europäischen Union ist und bleibt die Reise- und Bewegungsfreiheit, die es uns ermöglicht innerhalb der Staatengemeinschaft ohne großartige Kontrolle und Zollabfertigung zu reisen. Diese Reisefreiheit ist durch den Brexit für zukünftige Reisen nach Großbritannien zumindest in Gefahr. Auch zu dieser Fragestellung, wie der Grenzübertritt für Privatpersonen und Touristen in der Zeit nach dem 29. März 2019 geregelt wird, existieren gegenwärtig keinerlei Einigungen zwischen Großbritannien und der EU. Vorstellbar sind daher aus meiner Sicht sicherlich verschiedene Szenarien:

Eine Option könnte die Wiedereinführung von Grenzkontrollen sein, bei der EU-Bürger zukünftig ausschließlich mit einem gültigen Reisepass nach Großbritannien reisen können, statt wie bisher mit dem nationalen Ausweis (z. B. Personalausweis). Grundsätzlich sollte es keine Schwierigkeit sein, statt des Ausweises zukünftig mit dem Reisepass zu reisen, jedoch dürfte die Kontrolle an der Grenze zu Großbritannien mit intensiven Wartezeiten verknüpft sein, welche die Einreise zumindest zeitlich gesehen zu einem längeren Unterfangen machen würde.

Eine weitere Option könnte eine Regelung umfassen, die ähnlich zu der Vereinbarung zwischen EU und innereuropäischen Staaten, wie beispielsweise der Schweiz, gestaltet ist. Die Vereinbarung schließt die verschiedensten Zugeständnisse beider Parteien ein, von denen beide Seiten profitieren. Hierzu gehört auch die Reisefreiheit. Sicherlich wäre diese Option die beste Lösung für alle Privatpersonen, wobei in Frage zustellen ist, ob sich die EU auf ein derartiges Entgegenkommen mit Großbritannien einlässt.

Eine dritte Option könnte bedeuten, dass für eine Reise nach Großbritannien für einige EU-Staaten sogar ein Visum benötigt würde. Diese Option ist, zumindest für Deutschland, aus meiner Sicht aber eher unwahrscheinlich, da deutsche Staatsbürger nur für eine Hand voll Staaten auf der Welt ein Visum benötigen. Persönlich würde ich nicht davon ausgehen, dass diese Option für Deutschland zu einer Reisehürde führt – fraglich ist aber, ob dies für alle Staaten der Europäischen Union gleichermaßen gilt.

Auch die zukünftig geltende Zollbeschränkung wird für Reisende von Bedeutung sein. Gelten dieselben oder vergleichbare Einfuhrbeschränkungen/-genehmigungen wie innerhalb der Europäischen Union oder werden diese verschärft, sodass die Freimengen bestimmter Güter stärker reguliert werden? Es besteht zudem die Möglichkeit, dass bestimmte Güter gar nicht in die EU eingeführt werden dürfen, was ebenfalls zu Restriktionen des Privatkonsums führen würde (z. B. tierische Produkte oder Obst). In jedem Fall dürfen sich Reisende aber sicherlich auf eine Ausweitung der Zollkontrollen und damit verbundener Wartezeit einrichten – unabhängig von der Art des Reisemittels (Flugzeug, Auto, Zug).

Wie auch immer die Grenz- und Zollkontrolle nach Austritt Großbritanniens aus der EU geregelt wird, sicher ist, dass zur Zeit nichts sicher geregelt ist und jede Prognose ausschließlich eine mögliche Annahme darstellt. Es bleibt daher zurzeit wohl nichts anderes übrig, als die Abstimmung im britischen Parlament über den Brexit zu beobachten und darauf zu hoffen, dass es nicht zu einem harten Brexit kommt, der die Notfallpläne der EU erfordert. Eine einvernehmliche Einigung ist am Ende sicherlich zu favorisieren. Auch Nachverhandlungen zwischen beiden Parteien sind grundsätzlich denkbar, womit auch eine Verschiebung des Brexit-Datums verbunden sein könnte. Als ziemlich sicher gilt jedoch, dass der Austritt Großbritanniens aus der EU spätestens im Sommer 2019, vor den anstehenden EU-Wahlen, vollzogen wird.

Es bleibt also spannend, wie sich Großbritannien und die Europäische Union in den kommenden Wochen positionieren werden und welche Richtung die weiteren Brexit-Gespräche einschlagen werden. Ich kann euch an dieser Stelle nur empfehlen die Tagespresse zu verfolgen und euch selbst auf dem neuesten Stand zu halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.