Tagesausflug NRW – Schloss Augustusburg in Brühl

Seitdem ich 2012 nach Köln gezogen bin habe ich von den unterschiedlichsten Freunden und Bekannten empfohlen bekommen, unbedingt einmal nach Brühl zu fahren, um Schloss Augustusburg und das angrenzende Jagdschloss Falkenlust zu besichtigen. Da sich Brühl jedoch in unmittelbarer Nähe zu Köln befindet habe ich diesen Vorschlag immer vor mir hergeschoben, denn nach Brühl kann man ja schließlich immer einmal fahren, wenn man im benachbarten Köln wohnt. Nachdem ich im Sommer 2018 aber endlich die Entscheidung gefällt habe, mir die beiden Schlösser anzuschauen, war ich bereits beim Anblick von Schloss Augustusburg begeistert – und da hatte ich das Jagdschloss Falkenlust noch gar nicht gesehen!


Nach einer Autofahrt von ca. 30 Minuten – selbstverständlich ohne Berücksichtigung der Verkehrssituation in und um Köln – erreicht ihr Schloss Augustusburg in Brühl. Für ausreichend Parkplätze ist gesorgt, sodass euer Besuch im Schlosspark direkt beginnen kann! (Übrigens ist auch die Anreise mit der Bahn möglich, da sich der Bahnhof in Brühl nur rund 200m vom Schlosspark entfernt befindet. )

Wenn ihr euer Auto geparkt habt bzw. aus der Bahn ausgestiegen seid, geht ihr geradewegs auf Schloss Augustusburg zu, das euch mit seiner cremefarbenen Fassade im Barock-Stil empfängt. Die beiden Schlösser inklusive des Schlossparks sind im Übrigen auch seit einigen Jahren UNESCO Welterbestätten.

Wenn ihr nach eurer Besichtigung wieder aus dem Schloss Augustusburg herauskommt, empfehle ich euch einen Spaziergang durch den angrenzenden französischen Garten. Wie es sich für einen französischen Garten gehört, wurde die Grundordnung der Bepflanzungen, Brunnen und Wege symmetrisch angelegt. In den warmen Monaten ist ein Spaziergang durch den französischen Garten besonders empfehlenswert, da zu dieser Jahreszeit die unzähligen Blumen blühen und den Park in ein buntes Blumenmeer verwandeln. Hinzu kommt das Wasserspiel, bestehend aus verschiedenen rund angelegten Springbrunnen, deren Wasser in einen breiten Wasserlauf inmitten des französischen Gartens fließt. Ergänzend wurden links und rechts entlang des französischen Gartens künstliche Alleen angelegt, die an heißen Tagen Schatten spenden können.


Nachdem ihr auch den französischen Garten hinter euch gelassen habt gelangt ihr in ein Waldgebiet, das ebenfalls zum Schlosspark hinzugehört. Auch hier spaziert ihr durch Alleen, die den Weg an seinen Seiten auf natürliche Weise begrenzen. Jedoch spaziert ihr dieses Mal entlang an meterhohen Bäumen, die über Jahrzehnte auf ihre heutige Größe herangewachsen sind. Wenn ihr nach einem kurzen Stück durch den Wald an der ersten Abzweigung links abbiegt, gelangt ihr geradewegs zum Jagdschloss Falkenlust. Nach kurzer Zeit verlasst ihr den Wald auf halbem Weg zum Jagdschloss und gelangt auf eine alte künstlich angelegte Allee, mit Wegen auf beiden Seiten. Sehr beeindruckend muss die Allee im Herbst sein, wenn sich das Laub der Bäume langsam gold-gelb zu färben beginnt und das erste Laub auf den Boden herunter weht. Bereits zu Beginn eures Weges auf dieser weiteren Allee könnt ihr in der Ferne das Jagdschloss erahnen. Leider ist die Allee mittlerweile einer Bahnlinie zum Opfer gefallen, welche die Allee in ihrer Mitte quert, aber davon solltet ihr euch bei all der Schönheit des Schlossparks und der beiden Schlösser nicht weiter stören lassen. Schließlich gelangt ihr nach ca. 15-20 Minuten gemütlichem Spazieren von Schloss Augustusburg zum Jagdschloss Falkenlust.


Im Vergleich zu Schloss Augustusburg wirkt das Jagdschloss Falkenlust deutlich kleiner und vielleicht auf den ersten Blick auch ein wenig schmucklos. Die vergleichsweise schlichte Bauweise – aus der Ferne betrachtet – erweist sich für mich bei naher Betrachtung jedoch als unglaublich schön. Hierzu tragen zahlreichen Verzierungen und „Accessoires“., wie etwa die Aussichtsplattform auf dem Dach, das eisernen Eingangstor und die beiden kleineren Häuser, die neben dem Jagdschloss erbaut wurden, bei. Auch das Jagdschloss kann von innen besichtigt werden.

Um zu eurem Auto bzw. zur Bahn zurückzukommen habt ihr das Vergnügen, den Weg zurück zu gehen, den ihr auch schon auf dem Hinweg zum Jagdschloss entlang spaziert seid. Auf diese Weise bietet sich erneut die Möglichkeit eines Spazierganges entlang der alten Alleen und durch den französischen Garten mit Blick auf Schloss Augustusburg. Meine persönliche Empfehlung, bevor ihr euch auf den Heimweg begebt, ist einen Kaffee oder ein Eis in der Brühler Altstadt zu genießen. Dorthin gelangt ihr, wenn ihr aus dem französischen Garten nicht nach rechts (in Richtung Parkplatz/Bahn), sondern nach links den Schlosspark verlasst.

Noch Fragen?
Solltest du weitere Fragen zu Schloss Augustusburg haben, freue ich mich über deine Nachricht. Diese kannst du entweder über die Sozialen Medien oder direkt über das Kontaktformular senden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.