Geheimtipp NYC – Die High Line im Westen von Manhattan

Jeder kennt New York, Manhattan, die Brooklyn Bridge und das Empire State Building. Doch kennst du auch die High Line im Westen Manhattans? Ich kannte die High Line auch nicht, sondern wurde vor meiner Reise nach New York von einem Bekannten darauf aufmerksam gemacht. Als ich die High Line schließlich besuchte, war ich begeistert!


Was ist die High Line?
Die High Line ist eine ehemalige Güterzugtrasse, die aber mittlerweile als solche nicht mehr genutzt wird. Stattdessen wurde in den letzten Jahren eine Begrünung der High Line vorgenommen, sodass auf der Trasse mittlerweile Büsche und Bäume zwischen den nach wie vor erhaltenen Gleisen in die Höhe wachsen. Links und rechts der High Line befinden sich Wohnhäuser, Hotels und Restaurants. Insgesamt misst die High Line etwas mehr als zwei Kilometer Länge.

Wo befindet sich die High Line?
Das eine Ende der High Line beginnt an der Gansevoort Street, nahe dem Whitney Museum of American Art. Die nächstgelegene Subway-Station ist „14th Street“, wo die Linien A, C, E (blau) sowie L (grau) entlangfahren. Das andere Ende des rund zwei Kilometer langen Weges entlang der High Line liegt an der Ecke W 30th Street/10th Avenue bzw. an der W 34th Street an den Hudson Yards. Dort findet ihr in unmittelbarer Nähe die Subway-Station „34th Street – Hudson Yards“, Line 7 (violett), wie auch die nahe gelegene Pennsylvania Station.

Lohnt sich ein Besuch der High Line?
Wenn ihr einen modernen Weg auf einer ehemaligen Güterzugtrasse sucht, der euch zugleich an einigen Stellen einen freien Blick auf das Empire State Building ermöglicht, solltet ihr definitiv auf der High Line vorbeischauen. Ich bin den Weg am Abend entlang gegangen und hatte dadurch einen Blick auf das beleuchtete Empire State Building, welches zwischen den umliegenden Häuserreihen hervorblickte. Der Weg ist zum Spazieren sehr angenehm und ist mit Sicherheit auch am Tag ein tolles Erlebnis.

Eintrittspreis/Öffnungszeiten
Der Zugang zur High Line ist grundsätzlich kostenlos möglich. Was die Öffnungszeiten betrifft müsst ihr allerdings wissen, dass die High Line, wie auch viele New Yorker Parks, um 23 Uhr geschlossen wird. Dann solltet ihr euren Ausflug also spätestens beendet haben, wenn ihr die Nacht in eurer Hotel oder eurer Wohnung verbringen möchtet.

Noch Fragen?
Solltest du weitere Fragen bzgl. einer Reise nach New York haben, freue ich mich über deine Nachricht. Diese kannst du entweder über die Sozialen Medien oder direkt per Mail senden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.